Online buchen


Zimmer reservieren

Telefon +41 44 921 71 11
info@boldern.ch

Online Booking


Tisch reservieren

Telefon +41 44 921 71 11
info@boldern.ch

Tisch reservieren


Seminarraum reservieren

Telefon +41 44 921 71 11
reservation@boldern.ch

Seminarraum reservieren

Online buchen

Zimmer reservieren

Telefon +41 44 921 71 11    info@boldern.ch

Online Booking

Tisch reservieren

Telefon +41 44 921 71 11    info@boldern.ch

Tisch reservieren

Seminarraum reservieren

Telefon +41 44 921 71 11    reservation@boldern.ch

Seminarraum reservieren

Restaurant

Was zeichnet ein gutes Restaurant aus?

Wer an ein gutes Restaurant denkt, dem fällt meist ein ausgefallenes Mehrgänge-Menü, ein Bankett, luxuriöse Lokale und eine eigene Bedienung ein. Unbezahlbar natürlich und ganz weit weg. Solch ein gehobenes Restaurant gibt es natürlich, aber es geht auch anders. Nicht jedes Restaurant muss teuer sein, um gut bewertet zu werden und feine Kost zu servieren. Beispielsweise in Orten wie Männedorf, Meilen, Stäfa, Uerikon, Uetikon am See oder Oetwil am See. Zudem sind auch Geschmäcker sehr unterschiedlich. Wer gerne einen vollen Teller vor sich sehen möchte, für den wird das luxuriöse Restaurant vielleicht nicht die erste Wahl sein. Aber was macht ein gutes Restaurant eigentlich aus und wie erkannt man es?

Gast im Restaurant steht an erster Stelle

Omotenashi, so nennt man die japanische Gastfreundschaft, ist dort auch noch heute ein zentraler Pfeiler in der Bewirtschaftung von Gästen und in der Unterbringung von Reisenden. Tief verwurzelt in der japanischen Kultur findet man Omotenashi selbst in einfachen Imbissen wieder. Es verwundert daher nicht, dass viele Restaurants aus einem tiefen Ehrgefühl für ihre Stammgäste am liebsten auf die Michelin-Sterne verzichten würden, aus Angst vor zu vielen Neukunden. Aber egal wer kommt, der Kunde muss zufrieden sein und der Gastgeber muss wissen, was der Gast will, auch wortlos. So sieht es Omotenashi vor. Dies steht auch in einem Restaurant, beispielsweise in einem Hotel in Männedorf, Meilen, Stäfa, Uerikon, Uetikon am See oder Oetwil am See, an erster Stelle. Nur mit diesem Verständnis ist der Gast glücklich. Was nutzt das beste Essen oder das gigantische Bankett, wenn der Service nicht passt und der Gast sich nicht gut bedient fühlt.

Gutes Restaurant muss Erfahrung bieten

Was so viele Nobelrestaurants teuer macht, ist die Lage und der Anspruch vom Restaurant. Klar, dass ein Restaurant an der Champs-Elysees sehr teuer ist, denn die Miete ist nicht gerade klein. Das Essen ist meist wegen der sehr exotischen Zutaten so teuer. Zudem sind die Köche sehr erfahren und nicht selten gibt es in einem solchen Restaurant auch Starköche. Deren Name allein schon den Kunden. Auslandserfahrungen, Expertise und Einfallsreichtum der Köche können ein Restaurant sehr weit bringen, bis hin zum Michelin-Stern. Zwischen einem und drei Michelin-Sternen kann ein Restaurant erhalten. Doch ein solcher Stern muss noch nicht viel heissen. Auch, wer keinen Stern hat, kann in dieser Liga mitspielen. Und genau das zeigt sich im Restaurant in Männedorf, Meilen, Stäfa, Uerikon, Uetikon am See oder Oetwil am See. Hier zählt Gastfreundschaft genauso viel wie gutes Essen. Es muss dem Gast einfach schmecken. Egal ob er hier als Teilnehmer von einem Seminar sein Essen geniessen möchte oder als Gast einer Hochzeit im Restaurant von diesem Hotel. Erfahrung heisst auch zu wissen, was der Gast im Restaurant erwartet.

Weniger ist oft mehr

Der allerwichtigste Punkt, der ein Restaurant zu einem guten Restaurant macht, ist aber nach wie vor die Qualität der Küche und vom Essen. Natürlich weiss man erst, woran man ist, wenn man isst. Aber es gibt auch einige Hinweise, die sich im Vorfeld klären lassen. Meistens spricht eine übersichtliche Karte für Qualität. Niemand kann aus dem Stegreif 100 Gerichte frisch zubereiten. Eine riesige Karte deutet darauf hin, dass vieles vorbereitet ist oder mit Fertigprodukten gekocht wird. Daneben erkennt man ein gutes Restaurant auch an seinem Personal. Freundliches Personal sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Wenn man im Restaurant vom Hotel, etwa in Männedorf, Meilen, Stäfa, Uerikon, Uetikon am See oder Oetwil am See höflich begrüsst wird und man sich als Gast auch weiterhin zuvorkommend behandelt fühlt, zeigt das den hohen Stellenwert, den der Gast in diesem Restaurant hat. Und auch das Servicepersonal sollte nicht nur nett, sondern auch gepflegt sein. Wenn die Kellnerinnen und Kellner ordentlich angezogen sind, spricht das für die Qualität vom gesamten Restaurant.

Online buchen


Zimmer reservieren

Telefon +41 44 921 71 11
info@boldern.ch

Online Booking


Tisch reservieren

Telefon +41 44 921 71 11
info@boldern.ch

Tisch reservieren


Seminarraum reservieren

Telefon +41 44 921 71 11
reservation@boldern.ch

Seminarraum reservieren

Online buchen

Zimmer reservieren

Telefon +41 44 921 71 11    info@boldern.ch

Online Booking

Tisch reservieren

Telefon +41 44 921 71 11    info@boldern.ch

Tisch reservieren

Seminarraum reservieren

Telefon +41 44 921 71 11    reservation@boldern.ch

Seminarraum reservieren